Märkte bestehen aus MENSCHEN!

Die Macht der Nutzer ist groß - seien Sie auf Kritik gefasst - oder vielleicht erhalten Sie sogar Hilfe von Ihren Kunden! Eine erfolgreiche Social-Media Kampagne benötigt eine klare Zielformulierung.

Im Q2E-Social-Media Workshop erarbeiten wir
gemeinsam Strategien, die die positive Entwicklung ihrer
Online-Reputation unterstützen

und wählen den richtigen Kanal für Ihre Zielgruppe (Facebook, XING, You Tube, Wordpress, Twitter, LinkedIn, etc.)

Der Personalaufwand ist hoch!
Wir helfen Ihnen dabei, Mitarbeiter zu finden, die eine hohe Affinität zu Social-Media haben. Es muss sorgsam mit Wissen und liberal mit Werten umgegangen werden. Wir unterstützen Sie gerne bei der Entwicklung von Kommunikations-Richtlinien („Guidelines") für Ihr Unternehmen.

Social Media Kampagnen


Ecolodge

Spendenaktion kommuniziert via Facebook und Blog

Ecolodge trat im Frühjahr an uns heran und bat uns um Hilfe für eine Abverkaufsaktion (mit bis zu 80%) liegen gebliebener Winterware im Wert von ca. €2000,-.
Wir von Q2E stellten uns dabei folgende Frage: Wer kann diese Ware eigentlich brauchen?

Bei der Ware handelte sich vorwiegend um kleine Größen (XS), die auch mit einem Rabatt von 80% schwierig zu verkaufen sind. Wäre es nicht besser, die Ware für einen guten Zweck zu spenden und diese Aktion gleichzeitig zu Promotionzwecken via Facebook und Blog zu nutzen?

Ecolodge ist ein junges, ambitioniertes Team und steht für eine faire Produktion. Eine faire Bezahlung für alle Beteiligten steht u.a. im Vordergrund.
„Der Grundsatz der KIWANIS und der Firma ecolodge sind eine perfekte Symbiose. Beide haben das selbe Gedankengut im Herzen: Dort gezielt zu helfen wo wir leben."


Die humanitäre Einrichtung KIWANIS St. Pölten stellte den Kontakt zu einem privaten Verein für Kinder, Jugendliche und Familie "NEST" her.
Der Verein braucht jede Unterstützung und die Jugendlichen waren überglücklich über die geschenkte Sport- und Streetware!

-
Zoom
Die erfolgreiche Kampagne wurde über Facebook und auf der Ecolodge Webseite mittels Blog kommuniziert.
  nach oben


Will werden

Interaktion mit Facebook

Die Bildungsplattform willwerden.at bietet auf ihrer Webseite einen Interessens-Check zur Berufsorientierung an.

Hat man die Befragung erfolgreich beendet und einen oder mehrere Berufe vorgeschlagen bekommen, kann man diesen Beruf auf Facebook teilen oder Facebook-Freunde diesen Beruf erraten lassen.

Der Beitrag erscheint dann im persönlichen Facebookprofil und lädt Freunde zum Raten ein. Der Link fürhrt auf die Homepage von willwerden.at zurück. Neue Interessenten kommen auf die Webseite!

-
Zoom
  nach oben


Europcar

Facebook Gewinnspiel Ostern

Das Gewinnspiel lief auf zwei Kanälen - auf der eigenen Webseite von Europcar und auf Facebook.

Hat man zwei gleiche Bilder gefunden, öffnet sich ein Fancybox-Popup (ein Formular auf der Webseite, ohne dieselbe Seite zu verlassen - siehe dazu auch "Formulare" unter "Module"). In das Formular ist die Email-Adresse bekanntzugeben, so nimmt man an der Verlosung teil und Europcar erhält neue Newsletter-Abonnenten!
Die Gewinner wurden per Email verständigt und auf Facebook bekannt gegeben.

-
Zoom

-
Zoom
  nach oben


Europcar

Facebook Gewinnspiel Advent

ab 1. Dezember war es soweit - der Europcar-Adventkalender wurde auf Facebook online gestellt.

Täglich konnte man durch Öffnen eines Fensters einen tollen Preis gewinnen. Die Vorgehensweise ist im Prinzip so wie beim Ostergewinnspiel. Klickt man einen vergangen Tag an, wird der Gewinner genannt und öffnet man ein Fenster, wo der Tag noch in der Zukunft liegt, wird man darauf aufmerksam gemacht. Macht man das Fenster vom Tag auf, öffnet sich ein Fancybox-Popup zur Eingabe der Email-Adresse und Europcar kann einen neuen Kunden gewinnen!

-
Zoom

-
Zoom
  nach oben


Bürgermeister Mag. Matthias Stadler

Konzeption Facebook-Kampagne - Redaktionelle Betreuung

2011 begleiteten wir Mag. Matthias Stadler bei den Gemeinderatswahlen in St. Pölten. Zuständig für den Bereich der Online Medien, kümmerten wir uns um die Webpräsenz des Bürgermeisters.
wurden für den Wahlkampf konzipiert.

Politisieren im Social Web -
eine Herausforderung...

Um politische Themen im Social Web zu behandeln, braucht es Fingerspitzengefühl und reifliche Überlegungen.
So wurden wir mit der Konzepterstellung für eine redaktionelle Betreuung der Matthias Stadler-Facebook-Fanpage im Rahmen des Wahlkampfes 2011 betraut.

In diesem Fall bedeutete dies, die verantwortlichen Redakteure zu sensibilisieren und mit allen Eventualitäten zu konfrontieren.

-
Zoom
  nach oben


Facebook-Risiken...

  • Geringe oder keine Aktivität (Beiträge bleiben unkommentiert)
  • Störversuche (persönliche und unsachliche Angriffe) als Text, Bild, Link oder Video
  • Immer wieder dieselben Diskussionen, ohne Ende, einseitig, abgehoben...
  • Genereller Unzufriedenheit wird Luft gemacht
  • Plattform wird von anderen für Werbezwecke genützt

Facebook-Chancen...

  • Hohe Beteiligung und Diskussion
  • Wünsche und Anliegen werden geäußert
  • Verbesserungsvorschläge sind umsetzbar und realistisch, Kritik ist konstruktiv
  • Interaktive Kampagnen möglich
  • Fanpage leitet den Traffic auf die eigene Webseite

Um dafür gerüstet zu sein...

...wurden Szenarien entwickelt und "Rollen" mit Zuständigkeiten verteilt. So konnte sichergestellt werden, dass alle Beteiligten wussten, wie im "Ernstfall" vorzugehen ist.
  • In welchen Fällen kommt der Redakteur als "Good Guy" und wann als "Bad Guy" ins Spiel?
  • Wann sollte der "Diskutierer" ein Thema aufgreifen?
  • Persönlichen Angreifern nimmt der "Maulwurf" mithilfe von Hintergrundrecherchen den Wind aus den Segeln.
  • Der "Feuerwehrmann" soll beruhigen und "den Brand löschen"...
  nach oben


Hier klicken um zu erfahren wie!
Online-Kunden gewinnen Sie genau hier:

Kontakt

Was können wir für Sie tun? Kontaktieren Sie uns!

Q2E GmbH
Daniel Gran-Straße 48
3100 St. Pölten

NACH OBEN