13 Dinge, die bei der Wahl einer Online-Agentur beachtet werden sollten


► Checkliste für die gelungene Agentur-Auswahl

13. September 2018 | Woher weiß ich als UnternehmerIn, welche Online-Agentur am besten zu mir passt?

Wenn Sie aktuell auf der Suche nach einer neuen Online-Agentur sind: Am besten nehmen Sie sich ein paar Minuten Zeit, denn unsere Checkliste basiert auf einem Jahrzehnt Agentur-Erfahrung und könnte Ihnen eine Menge Geld und Ärger ersparen. Also: Starten wir los!

#1 Stellt die Agentur Ihre Ziele in den Mittelpunkt? Passt die Agentur fachlich zu Ihnen?

Nutzen Sie das erste Beratungsgespräch, denn oftmals können Sie bereits im ersten Gespräch ein Gespür dafür entwickeln, wie Ihr Gesprächspartner und das Agentur-Team tickt. Werden Sie nach Ihren Zielsetzungen für Ihr Webprojekt bzw. Online-Marketing gefragt? Stehen Ihre Zielsetzungen im Vordergrund? Wird nach Ihren Erfahrungen bisher gefragt? Wird der Dialog mit Ihnen als angehender Kunde gesucht? – Dann ist das ein gutes Zeichen, denn Kommunikation auf Augenhöhe erleichtert die Zusammenarbeit und stellt sicher, dass Sie mit Ihren Wünschen „gehört“ werden.

Stellen Sie auch sicher, dass Sie wissen, welche Leistungen Sie genau erwarten bzw. für Ihr Unternehmen benötigen. Jede Agentur-Art hat einen anderen Schwerpunkt. Machen Sie sich im Vorhinein klar, was Sie erreichen möchten in der Zusammenarbeit mit der Agentur und wie Sie dies auch verwirklichen können. Sie können es aber auch anders herum angehen: Setzen Sie sich unternehmerische Ziele, was Werbung betrifft und machen Sie sich danach schlau, in welcher Form Sie diese am besten verwirklicht annehmen können und welche Agentur am besten passt (Stichwort Werbeagentur, Online-Agentur oder Web-Agentur, Mediaagentur oder Full-Service-Agentur).

Für die meisten Agenturen ist es eine Selbstverständlichkeit, mit anderen Agenturen zusammenzuarbeiten. Stellen Sie auch das sicher, bevor Sie den Auftrag vergeben.

#2 Passt die Agentur menschlich zu Ihnen?

Welche Werte vertritt die Agentur? Was ist dem Agentur-Team wichtig? Fragen Sie aktiv danach, um Einblicke zu erhalten, die Sie bereits erahnen lassen, wie die laufende Zusammenarbeit ablaufen wird. Besser zuvor bereits abgleichen, ob die Werte zusammenpassen.
Uns als Agentur ist beispielsweise der Service, persönliche Kontakt und die Kommunikation auf Augenhöhe sehr wichtig. Bei den Leistungen setzen wir auf individuelle verlässliche Leistungen, die für unsere KundInnen Sinn machen und sich nicht nur im übertragenen Sinne „auszahlen“.

#3 Recherchieren Sie Kunden, Referenzprojekte und Auszeichnungen

Einen guten Eindruck erhalten Sie auch, wenn Sie recherchieren, wie viele KundInnen eine Agentur hat und aus welchen Branchen diese stammen. Sie können auch gezielt nach Referenzen aus Ihrer Branche suchen/fragen. Sollten Sie schon bestimmte Vorstellungen haben: Fragen Sie am besten nach Referenzen, wo Lösungen nach ähnlichen Anforderungen gefunden und realisiert wurden.

#4 Hat die Agentur eine/n ExpertIn für Barrierefreiheit im Internet?

Es ist in Österreich nicht nur eine indirekte gesetzliche Forderung; alleine schon aus Marketing-Sicht macht es sich bezahlt, auf eine barrierfreie Webseite zu setzen. Denn mit einer für alle Menschen zugänglichen Webseite erreichen Sie das Maximum Ihrer Zielgruppe. Stellen Sie sicher, dass die Agentur Ihrer Wahl auch für dieses Anliegen jemanden parat stellt, der sich mit den Richtlinien und den Empfehlungen zur Barrierefreiheit auskennt und idealerweise auch schon einige Referenzprojekte vorweisen kann.

#5 Hat die Agentur eine/n zertifizierte/n DatenschutzexpertIn?

In Sachen DSGVO und Web-Auftritte gibt es einiges zu beachten, wie wir u.a. in unserer Checkliste für Webseite & Webshop angegeben haben. Es ist sehr zeitsparend und einfach großartig, den/die zertifizierte/n DatenschutzexpertIn in der Agentur als direkten Ansprechpartner zu kennen. Das verkürzt Wege und erspart Recherche-Zeit.

#6 Bei Online-Marketing: Ist die Agentur Google-Partner?

Gerade, wenn Sie auf der Suche nach einer Agentur für aktive Online-Vermarktung (mit Google Ads beispielsweise) sind, sollten Sie auf das Zertifikat „Google Partner“ achten, denn das ist ein Qualitätssiegel dafür, dass die Agentur Erfahrung auf diesem Gebiet hat.

#7 Laufende Zusammenarbeit über das Projekt hinausgehend

Sehr empfehlenswert ist, bereits vor Projektstart die laufende Zusammenarbeit nach Projektfertigstellung zu besprechen:
  • Wie könnte die laufende Zusammenarbeit aussehen? Wer macht welche Aufgaben?
  • Wie verteilen sich die Kosten? Wie hoch sind die Kosten? Gibt es eine Pauschale?
  • Wie erfolgt die Abrechnung? Wie werden die Leistungen transparent gemacht?
Professionelle Agenturen zeichnen sich hier durch hohe Flexibilität aus, die sich an Ihre Anforderungen und Zielsetzungen orientieren, gerade was die laufende Zusammenarbeit betrifft. Bei aktiver Vermarktung mit Google Adwords beispielsweise wird zusätzlich das Tagesbudget und der Aufwand für die laufende Betreuung und Optimierung festgesetzt.

#8 Stellen Sie sicher, dass Sie die Nutzungsrechte auf Ihr Websystem haben

Realisieren Sie mit einer Online-Agentur eine neue Webseite bzw. einen neuen Webshop, dann erfragen Sie zunächst
  • 1) welches Websystem agenturseitig angeboten wird und welches Websystem am besten geeignet ist für Ihre Zielsetzungen und die möglichst einfache und selbständige Verwaltung der Webinhalte
  • 2) ob eine ausführliche Schulung auf das Content-Management-System (CMS) geplant und selbstverständlich ist
  • 3) wer die Nutzungsrechte besitzt, sollte ein Agenturwechsel erfolgen.
Eine professionelle Agentur wird Ihnen von Beginn an einen Benutzer im Websystem anlegen, Ihnen die aktive Verwaltung der Inhalte ermöglichen (manche KundInnen geben diese Aufgabe der Inhaltsverwaltung aber auch gerne an die Agentur selbst ab) und Ihnen die 100%-igen Nutzungsrechte für das Websystem überlassen – auch, wenn Sie die Agentur mal wechseln sollten.

#9 Regional und/oder günstig: die eigenen Anforderungen zählen

UnternehmerInnen haben aus unserer Erfahrung heraus verschiedene Anforderungen: Manche suchen einen regionalen Partner, der in der laufenden Betreuung und bei Problemen oder Fragen rasch kontaktiert oder aufgesucht werden kann. Ist Ihnen dieser Aspekt wichtig, sollten Sie verstärkt in Ihrer Region nach einer Online-Agentur suchen. Regionalität ist aber kein zwingender Parameter, denn gerade in Zeiten von TeamViewer, E-Mail, Skype & Co ist ein gemeinschaftliches Arbeiten auch mit Distanz gut und unkompliziert realisierbar.

Sie können auch bei den zuständigen Wirtschaftskammern nachfragen, ob Empfehlungen für die Region und darüberhinausgehend ausgesprochen werden können. Wirtschaftskammern haben nicht zuletzt aus ihrer Fördertätigkeit heraus einen guten Überblick über das Agentur-Angebot in deren Region.

#10 Vergleiche lohnen sich

Wie bei anderen Dienstleistungen auch: Sehen Sie sich Angebote von 2-3 Agenturen an. Achten Sie dabei, dass Sie die gleichen Anforderungen stellen, damit die Angebote auch vergleichbar sind. Wenn es Ihre Zeit erlaubt ist mit Sicherheit ratsam, jeweils persönliche Gespräche zu führen. Denn persönlich erhalten Sie einen umfassenderen Eindruck und können so womöglich sogar das gesamte Team kennenlernen.

Professionelle Agenturen schreiben Angebote, die vergleichbar sind, weil (1) eine gemeinsame Zielsetzung des Projektes besprochen und erarbeitet wurde, (2) Leistungen transparent beschrieben werden, (3) damit Sie wissen, was Sie für Ihr Geld erhalten.

#11 Ist Potenzial für Weiterentwicklung vorhanden?

Welche MitarbeiterInnen mit welchen Kompetenzen machen die Agentur aus? Welche Potenziale für meine Weiterbildung als UnternehmerIn sind gegeben? Werden zusätzliche Workshops oder Seminare angeboten, die mich bei meinem Online-Marketing und in meiner Online-Kommunikation unterstützen?

#12 Ist ein Partner-Netzwerk vorhanden, das Sie nutzen können und von dem Sie profitieren?

Für viele UnternehmerInnen ist aus unserer Erfahrung heraus zentral, auf ein Netzwerk an PartnerInnen zurückgreifen zu können, zum Beispiel FotografInnen oder TexterInnen. Viele Agenturen legen besonderen Wert auf solche Kontakte und geben diese Kontakte auch gerne an ihre KundInnen weiter.

Partner im Netzwerk können beispielsweise sein:
  • TexterInnen
  • FotografInnen
  • DesignerInnen / GrafikerInnen / Art Directors
  • Webhosting / Hoster / Server-Dienstleistungen
  • SEO-spezialisierte Agenturen
  • Markenentwicklungs-Experten
  • Videoproduktionen
  • Business-Netzwerke
  • Presseagentur/PR-Agentur
  • und viele mehr

#13 Haben Sie einen umfassenden und guten Eindruck von der Agentur gewonnen?

Stellen Sie die für Sie wichtigsten Fragen an das Team, überprüfen Sie Ihre Zielsetzungen, entscheiden Sie sich für eine Agentur und … starten Sie in eine gute Zusammenarbeit! Wir wünschen viel Erfolg!

News und Online-Trends

Sicherheit

Verstärkte Warnungen für unverschlüsselte HTTP-Webseiten in Google Chrome ab Herbst 2018

27. August 2018 | Der Webbrowser Google Chrome wird unverschlüsselte HTTP-Webseiten deutlicher als »unsicher« markieren. SSL-zertifizierte Webseiten sollen neutraler dargestellt werden, Warnungen für unsichere Webseiten werden ab Oktober 2018 deutlicher.
Marketing

Österreichisches Qualitätssiegel für barrierefreie Webseiten: WACA

23. August 2018 | Um dem bedeutenden Thema auch in Österreich gerecht zu werden und vorbildlich umgesetzte Webseiten mit einem entsprechenden Gütezeichen hervorzuheben, wurde das Qualitätssiegel für Barrierefreiheit ins Leben gerufen: »Web Accessibility Certificate Austria«, kurz: WACA.
Erfolge

Wie Christian Olivier Sie als zertifizierter Experte bei »Bing Ads« unterstützt

29. August 2018 | Wir sind Spezialisten in Sachen Suchanzeigen auf Google – drauf haben wir aber wesentlich mehr: Werbung mit der Suchmaschine »Bing«. Lesen Sie in diesem Beitrag, wie Sie Bing sinnvoll für Ihr Online-Marketing nutzen können und wie Christian Olivier Sie als zertifizierter Experte für Bing Ads dabei unterstützt.
Marketing

Wofür ein Google-Konto aus Marketing-Sicht genutzt werden kann

24. Juli 2018 | Gerade für Unternehmen birgt es allerhand Nutzungsmöglichkeiten. Wir zeigen deshalb, wie Sie Ihr Google-Konto privat und geschäftlich für Marketing-Zwecke nutzen können.
Marketing

Die besten 3 kostenlosen Bild-Datenbanken

20. Juni 2018 | Wir geben eine Übersicht zu unseren Top 3 kostenlosen Bilddatenbanken für Online-Artikel & Blogs.
Events

Workshop-Rückblick: Kurze Videos selber machen

22. März 2018 | Die Filmprofis Jürgen Adelmann und Bernhard Mayr führten durch den eintätigen Workshop und gaben Tipps & Tricks, wie Marketers Videos selbst erstellen können.
weitere Beiträge laden

NACH OBEN

Telefonisch erreichen Sie
uns unter +43274227441