digi4KMU heißt nun »digi4Wirtschaft«

Bild: Millenius auf shutterstock.com
3-teilige Förderung zur Verstärkung der Digitalisierung in NÖ.
Die Förderaktion läuft bis 31. Oktober 2021.


5. November 2020 |  Mit der Namensänderung änderten sich auch die jeweiligen Projektrahmen bei digi Konzept und digi Investition. Wir haben die wichtigsten Infos aus dem E-Commerce- und Online-Marketing-Bereich zusammengefasst. 

Wer kann ansuchen?


Kleine und mittlere und große Unternehmen der gewerblichen Wirtschaft mit Standort in NÖ.

Gefördert werden Projekte, die mit den Strategien in NÖ in Einklang stehen und den Wirtschaftsstandort stärken. Ausgenommen sind Versicherungsinstitute, Kreditinstitute, Energieversorgungsunternehmen, Kabel-TV-Gesellschaften und Forschungseinrichtungen.

Was genau wird beim digi4KMU gefördert?


Die Schwerpunkte sind wie bisher u.a. die Digitalisierung von Produkteigenschaften oder in der Produktion. Für unsere Kunden im Online-Marketing und E-Commerce-Bereich sind besonders diese Themen interessant:
  • Digitalisierung von Prozessen in den Unternehmen mit Kunden: Dies umfasst den Kreislauf zwischen Bestellung und Lieferung und der Kundenkontakt im Marketing wird zunehmend digitalisiert. Beispielsweise werden Daten erfasst, um besseren Kundenservice zu bieten.
  • Digitale Produktion: Neue Technologien werden eingesetzt, um die Produktion zu digitalisieren, wenn beispielsweise Online-Planungen individualisierte Produkte erlauben (Konfiguratoren, E-Commerce-Lösungen).
  • Digitale Services und Dienstleistungen: Anstelle bzw. als Ergänzung zum herkömmlichen Verkauf werden digitale Services/Dienstleistungen geboten.
  • Digitale Geschäftsmodelle: Plattformlösungen, Fokus auf Dienstleistungsverkauf (statt reinem Produktverkauf) zur Stärkung der Kundenbindung und die Entwicklung von Geschäftsmodellen auf Basis erhobener Daten

digi Assistent

Unter digitale Assistenten werden externe zertifizierte Experten verstanden (z.B. Unternehmensberater, Universitäten, Prüfstellen, uvm.), die Unternehmen dabei unterstützen, bei konkreten Fragen zur Digitalisierung (z.B. „Wo fange ich an?“, VR, Sensorik, Sensornetzwerke, Datenmodelle, etc.) zu unterstützen, technische und technologische Expertise einbringen und Möglichkeiten zur Digitalisierung aufzeigen.

Maximale Förderhöhe Max. 60 Stunden | Max. 3.300€
Wo kann eingereicht werden? Über die Beratungsförderung der WKO. digi Assistenz wird über die TIP – Technologie- und InnovationsPartner abgewickelt. Dies ist eine gemeinsame Initiative des Landes NÖ und der WKNÖ.

digi Konzept

Hier werden Potenziale zur digitalen Transformation erhoben und für die Umsetzung geplant:
  • Strategien
  • Planungen für gezielte Vorhaben
  • Konzeptarbeiten zur Analyse von Geschäftsprozessen
  • Implementierung von Digitalisierungsprozessen
Maximale Förderhöhe Max. 50% der externen Dienstleistungen
Wie groß soll der Projektrahmen sein? 5.000€ - 30.000€ (NEU)
Wo kann beantragt werden? > Wirtschaftsförderungs-Portal NÖ

digi Investition

Hier werden Investitionen in die Anlagen oder Anlagenteile von Unternehmen gefördert, die bereits in Form eines Konzepts geplant wurde und die direkt mit der digitalen Transformation zusammenhängen, beispielsweise:
  • Hardware
  • Software
  • Digitale Kommunikationseinrichtungen
  • Generative Fertigungssysteme (Laser, 3D-Druck)
  • Augmented Reality
  • Virtual Reality
Wie viel wird maximal gefördert? Max. 50%
Welche Kosten werden gefördert? Investitionen in die Hardware und Software (inkl. Lizenzen für 1 Jahr) sowie interne Personalkosten für Umsetzung/Schulung in der Höhe von 10% der Gesamtkosten
Wie groß soll der Projektrahmen sein? 5.000€ - 70.000€ (NEU)
Wo kann eingereicht werden? > Wirtschaftsförderungs-Portal NÖ
Über die Autorin | Elisabeth Hammerschmid
Mit ihrem Studium an der AMU Wieselburg zum Thema Marketing-Forschung hat sie vielfältige Ausbildungsinhalte erworben und bildet sich seither intensiv in Sachen Content Marketing weiter. Als Agentur-Projektmanagerin (seit 2015) kann sie ihre vielfältigen Interessen und Liebe zur Abwechslung bei Kundenprojekten und in der Agentur-Kommunikation verwirklichen.

What‘s new?

Formular in der Hand eines Mannes
eCommerce

KMU.E-Commerce - Digitalisierungsförderung

16. September 2020 | Um die digitalen Vermarktungs- und Vertriebsmaßnahmen österreichischer KMUs zu verstärken, fördert der Bund Neuinvestitionen im Bereich E-Commerce mit einem Zuschuss in der Höhe von 30%.

Die Budgetmittel sind bereits vergeben.
Symbolbild mit Münze für Förderungen
Förderungen

aws-Investitionsprämie

4. September 2020 | Um die österreichische Wirtschaft nach der Covid-Krise zu unterstützen, fördert der Bund u.a. Digitalisierungsinvestitionen mit einem Zuschuss in der Höhe von 14%. Ab 1.9.2020 kann beantragt werden.
Laptop und Schreibmaschine stehen auf einem Tisch
Förderungen

KMU.Digital 2.1 – Förderung für Beratungen

4. September 2020 | Damit KMUs Zukunftschancen nutzen, fördert der Bund erneut Digitalisierungsprojekte. Ab 4.9.2020 und bis Ende 2020 stehen 1,4 Mio. EUR für Beratungsförderungen bereit.

Die Fördermittel sind mit 13. Oktober 2020 ausgeschöpft.
Flagge OÖ
Förderungen

Digital Starter Upgrade - Modul 2

18. Juni 2020 | »Vorzeigelösungen« - so lautet das Motto des Moduls 2 der Förderung vonseiten der OÖ-Wirtschaftskammer und dem Land OÖ. Elisabeth hat die wichtigsten Infos in Form von FAQs zusammengefasst.

Hände mit Daumen-hoch
Förderungen

Digital Starter Upgrade - Modul 1

18. Juni 2020 | »Neue digitale Wege« - so lautet das Motto einer Förderung in 2 Modulen von der OÖ-Wirtschaftskammer und dem Land OÖ für oberösterreichische KMUs. Wir haben die wichtigsten Infos zu Modul 1 in Form von FAQs zusammengefasst.
NÖ Flagge
Förderungen

digi4KMU Initiative

18. Juni 2020 | Die wichtigsten Infos der 3-teiligen Förderschiene aus dem E-Commerce- und Online-Marketing-Bereich in Form von FAQs zusammengefasst.
Link zur Kontaktseite
Link zur Telefonnummer
Telefonisch erreichen Sie
uns unter +43274227441
Link zur Anfahrt
Link zur Facebook-Fanpage Link zu Instagram
Link zu Xing
Link zu LinkedIn
Link zu Kununu