Google Posts: 5-Schritte-Anleitung

Frau hält Smartphone in ihren Händen Bildcredit: diego_cervo (istockphoto.com) Zoom
19. Jänner 2021 | Google Posts sind kostenlos, schnell gemacht und mitunter äußerst wirksam. In Ihrem My-Business-Eintrag können Sie Ihre Blog-Beiträge oder Produkte/Angebote anteasern, die als Antworten auf Suchanfragen im Rahmen Ihres Google-My-Business-Eintrags angezeigt werden.

Wir zeigen, wie einfach es ist, Google Posts zu erstellen.

Beiträge auf Google-My-Business, kurz: »Google Posts«, sind kostenlos, einfach und schnell erstellt – sowohl vom Desktop, Tablet als auch Smartphone aus.

Abhängig von Ihren üblichen Webinhalten können Sie Ihren Online-Brancheneintrag auf Google (»Google My Business«) auch dazu nutzen, aktuelle Inhalte anzuteasern, also zu kommunizieren. Diese werden als Antwort auf Suchanfragen im Rahmen Ihres Google-My-Business-Eintrags angezeigt.

Die möglichen Posting-Arten sind Neuigkeiten, Events oder Angebote (derzeit auch Updates zu COVID-19-Infos). Sie benötigen für das Posting lediglich ein Foto oder Video, einen Titel und eine textliche Botschaft.

Das sind allesamt Inhalte, die Sie im Rahmen eines Blog-Beitrages beispielsweise ohnehin bereits erstellt haben. Ein Google Post ist in diesem Kontext als ein weiteres Medium zu verstehen, den Sie zur Kommunikation Ihrer Webinhalte nutzen (könnten). Die Beitragserstellung (das Posting) ist easy und erfolgt in 5 einfachen Schritten.

Klingt nach einer Chance für Sie? Finden wir auch.
Probieren Sie′s einfach aus ... Bei Fragen wissen Sie, wo/wie Sie uns finden.

5-Schritte-Anleitung fürs Posten im Google My Business-Eintrag


1. Schritt:
Nach dem Login im Google My Business-Account finden Sie im links-stehenden Menü den Tab »Beiträge«.

2. Schritt: Klicken Sie »Ersten Beitrag erstellen« / »Beitrag erstellen«.
Screenshot der Ansicht im Google My Business-Eintrag zum Erstellen eines neuen Beitrages. Screenshot der Ansicht im Google My Business-Eintrag in der Desktop-Variante zum Erstellen eines neuen Beitrages. (Google Posts)
3. Schritt: Wählen Sie den Posting-Typ, den Sie veröffentlichen (Neuigkeit, Event, Angebot, Update zu COVID-19) und geben Sie die erforderlichen und optionalen Inhalte ein.

Inhalte der Google Posts können sein:

Update zu COVID-19
  • Inhalte / Status
  • Button (optional)
Angebot
  • Bilder oder Videos (bis max. 10)
  • Angebotstitel
  • Angebotsdatum
  • Uhrzeit, Angebotsdetails, Gutschein-Code, Link und Nutzungsbedingungen sind optional
Neuigkeit
  • Bilder oder Videos (bis max. 10)
  • Text
  • Button (optional)
Event
  • Bilder oder Videos (bis max. 10)
  • Veranstaltungs-Name
  • Datum
  • Uhrzeit, Veranstaltungsdetails und Button sind optional
Screenshot des Eingabeformulars des Google Posts Screenshot des Eingabeformulars des Google Posts
4. Schritt: Klicken Sie auf »Vorschau«, um den Beitrag zu kontrollieren.

5. Schritt: Nach finaler Prüfung können Sie den Post »veröffentlichen«.

Gibt's dazu noch mehr zu erfahren? – Ja, klar!

Wir geben gerne unser Wissen und unsere Erfahrungen weiter. Maßgeschneiderte Empfehlungen und Lösungen für die individuelle Online-Strategie gibt′s natürlich für alle unsere KundInnen (und alle, die es noch werden wollen) im Rahmen einer persönlichen Beratung in St. Pölten und Amstetten.


Bild einer Frau, Elisabeth Hammerschmid
Über die Autorin | Elisabeth Hammerschmid
Mit ihrem Studium an der AMU Wieselburg zum Thema Marketing-Forschung hat sie vielfältige Ausbildungsinhalte erworben und bildet sich seither intensiv in Sachen Content Marketing weiter. Als Agentur-Projektmanagerin (seit 2015) kann sie ihre vielfältigen Interessen und Liebe zur Abwechslung bei Kundenprojekten und in der Agentur-Kommunikation verwirklichen.

What‘s new?

Programmiercode, im Hintergrund Server
How-To's

Webspace-Zugangsdaten finden

3. Februar 2021 | Im Verlauf eines Projekts fragen wir unsere Kunden früher oder später nach den aktuellen «Zugangsdaten zum Webspace». Dieses Thema wirft öfter Fragen auf, weshalb wir hier darlegen, was wir genau darunter verstehen.
Bild von 2 Männern im Büro in verdrehter Ansicht
How-To's

Verdrehte Bilder richtig abspeichern: So geht's

23. Dezember 2020 | Wer Fotos mit iphone/ipad macht und diese dann für die Website verwendet, stößt mitunter auf das Problem, dass die Bilder verdreht angezeigt werden. Wir haben eine Anleitung einer Möglichkeit mithilfe von IrfanView verfasst, wie Sie die Bilder richtig abspeichern können...
Welcome to LinkedIn
How-To's

LinkedIn Unternehmensprofil erstellen

22. Juni 2020 | Mit einer LinkedIn Unternehmensseite können Sie die Sichtbarkeit Ihres Unternehmens erhöhen. So ein Business-Profil kann schnell und einfach erstellt werden. Wir zeigen Ihnen in 3 Schritten, wie’s geht.
Smartphone mit XING und LinkedIn Profil vor Laptop
How-To's

XING Unternehmensprofil erstellen

22. Juni 2020 | Mit einem XING Unternehmensprofil können Sie die Sichtbarkeit Ihres Unternehmens erhöhen. So ein Business-Profil kann schnell und einfach erstellt werden. Wir zeigen Ihnen in 3 Schritten, wie’s geht.
Hand mit Smartphone
How-To's

E-Mail-Konto einrichten: Apple Mail

25. Mai 2020 | Oft bestellen wir für Kunden neue E-Mail-Konten beim Hoster, die dann in verschiedenen Mailprogrammen eingerichtet werden müssen. Hier eine Schritt-für-Schritt-Anleitung für Apple Mail.
Hand mit Smartphone
How-To's

E-Mail-Konto einrichten: Microsoft Outlook

25. Mai 2020 | Oft bestellen wir für Kunden neue E-Mail-Konten beim Hoster, die dann in verschiedenen Mailprogrammen eingerichtet werden müssen. Hier eine Schritt-für-Schritt-Anleitung für Microsoft Outlook.
Link zur Kontaktseite
Link zur Telefonnummer
Telefonisch erreichen Sie
uns unter +43274227441
Link zur Anfahrt
Link zur Facebook-Fanpage Link zu Instagram
Link zu Xing
Link zu LinkedIn
Link zu Kununu