Frontend vs. Backend: Grundlegende Unterschiede und Aufgaben

veröffentlicht am 16.01.2024 Lesedauer: ca. 5 Minuten


Wofür braucht man eigentlich das "Backend"? Und warum kann ich eine Webseite oder App ohne "Frontend" nicht bedienen? Diese Begriffe hat sicherlich jeder schon einmal gehört. Aber wirklich zuordnen können sie die wenigsten. In diesem Beitrag erklären wir Ihnen die grundlegenden Unterschiede und Aufgabenbereiche von Frontend und Backend, welche in unserem Agentur-Alltag und im Webdesign eine ganz wesentliche Rolle spielen.


Quicklinks

Was genau verbirgt sich hinter dem Begriff "Frontend"?

Im Frontend kommen visuelle Elemente, Benutzerinteraktionen und Design zusammen, um die Grundlage für ein benutzerfreundliches und ansprechendes Online-Erlebnis zu schaffen.
All das, was der User sieht und mit dem er interagieren kann (die Benutzeroberfläche wie Bilder, Texte, Formulare, Buttons usw.) gehören zum Frontend. Dabei stehen die grafischen Komponenten und das "Erlebnis" der Website im Vordergrund. Aus diesem Grund gelten UX (User Experience) und das Design des UI (User Interface) als Fundamente des Frontends.

Ein Laptop, auf dessen Bildschirm ein gelbes Sofa zu sehen ist.

Aufgabenbereiche im Frontend - Kreativität und Technologie

Von der Umsetzung von Designkonzepten bis zur Implementierung interaktiver Elemente – die Aufgaben im Frontend sind vielfältig und erfordern sowohl kreative als auch technische Fähigkeiten.

  • Gestaltung des Benutzererlebnisses (UX) und UI-Design
  • Suchmaschinenoptimierung (SEO):
    Strategien zur Verbesserung der Sichtbarkeit für Suchmaschinen.
  • Barrierefreiheit:
    Gewährleistung der Zugänglichkeit für Menschen mit unterschiedlichen Einschränkungen, Übersichtliche und verständliche Strukturierung der Website.
  • Grafikdesign und Bildbearbeitung:
    Umsetzung von Layouts und Anwendung von grafischen Programmen wie Adobe Photoshop.
  • Web-Performance:
    Optimierung von Page-Speed, Bildgrößen und Skripten.
  • Browserkompatibilität:
    Sicherstellung der korrekten Darstellung und Kompatibilität in verschiedenen Browsern.
  • Mobile Optimierung:
    Anpassungen der Website für eine optimale Darstellung auf Smartphones und Tablets.
Ein Desktop-Bildschirm, auf dem diverse grafische Konzepte zu sehen sind.

Technologien im Frontend - Bausteine für die Umsetzung einer Website

Diese essenziellen Bausteine bilden das Grundgerüst für die Umsetzung der Website im Frontend. Frontend-Entwickler können mit diesen Technologien die Gestaltung und Funktionalitäten der Website bestimmen.
  • HTML (Hypertext Markup Language):
    Bildet die Basis bzw. das Grundgerüst jeder Website. Es legt die Struktur fest.
  • CSS (Cascading Style Sheets):
    Dient der Gestaltung der Website. Damit lassen sich grafische Anpassungen vornehmen, damit die Website benutzerfreundlicher und ansprechender wird.
  • JS (JavaScript):
    Steuert das Verhalten der Website. Mit JS lassen sich nachträgliche Änderungen der Website vornehmen - also während der Nutzung der Website.
  • Frameworks (z.B. Vue.js, React):
    Sie sind effiziente Werkzeuge um dynamische Websites zu erstellen. Änderungen an den Daten werden z.B. direkt im Frontend dargestellt.

Was bedeutet eigentlich "Backend"?

Im Gegensatz zum Frontend, fokussiert sich das Backend nicht auf die Darstellung und die Bedienbarkeit der Website bzw. App, sondern auf die Funktionalitäten und die Datenverarbeitung der Anwendung. Das Backend ist sozusagen das Tor zum Server und leitet alle Anfragen des Users weiter und verwaltet die Daten. Das Ganze geschieht im Hintergrund, der User nimmt davon nichts wahr.

Ein Mann sitzt an einem Schreibtisch und arbeitet mit einem Laptop, dahinter sieht man einen Computerbildschirm mit geöffnetem Code.

Aufgabenbereiche im Backend - Mehr als nur Datenverwaltung:

Vom Datenbankmanagement über die Verarbeitung von Geschäftslogik bis hin zur Gewährleistung von Sicherheit und Skalierbarkeit - die Aufgaben im Backend sind von entscheidender Bedeutung für den Erfolg einer Website.

  • Datenbankverwaltung und Datentransformation:
    Validierung, Speicherung und Verarbeitung von Daten.
  • API-Schnittstellen:
    Definition und Konfiguration von Schnittstellen im Backend. Sie ermöglichen, dass Drittanbieter in eine Webseite oder Anwendung integriert werden können.
  • Cybersicherheit:
    Schutz vor Malware, Verschlüsselung der Daten, Verwaltung der Zugriffsberechtigungen und mehr.
  • Server Performance:
    Dazu zählt Optimierung der Reaktionszeit und Verarbeitungsgeschwindigkeit sowie die Verwaltung der Speichernutzung.
  • Datensicherungspraktiken:
    Anwendung von Versionsverwaltung und Erstellung von Backups.
  • Entwicklung von Datenmodellen und Systemkonzepten
  • Systemupdates:
    Aktualisierungen für die kontinuierliche Verbesserung des Systems.
Ein Notebook, auf dem ein Code-Editor mit geöffnetem Code zu sehen ist.

Programmiersprachen und Servertechnologien im Backend

Im Hintergrund einer jeden leistungsstarken Website agieren Programmiersprachen und Servertechnologien im Backend, deren Verwaltung und Konzeption essentielle Skills für Backend-Developer sind.
  • Serverseitige Programmiersprachen
    Das Rückgrat der Logik und Funktionalitäten bilden serverseitige Programmiersprachen wie z.B. PHP, Python, C# oder Java
  • Frameworks
    Eigene Tools für effiziente Backend-Entwicklung wie z.B. das PHP spezifische Framework "Laravel"
  • Datenbankserver:
    Applikationen für die Speicherung und Verwaltung von Daten. Dazu zählen z.B. MySQL, MongoDB, MariaDB.
  • Datenbanksprachen wie SQL (Structured Query Language)
    Strukturierte Abfragesprachen für Datenbankoperationen.

Zusammenfassung: Die Symbiose von Frontend und Backend

Das Frontend wird im Browser dargestellt und interpretiert den vom Server gesendeten Code, um die Benutzeroberfläche, also die Website, darzustellen und mit Benutzereingaben zu interagieren. Das Backend ist sozusagen der Motor des Ganzen, stellt die Funktionalitäten bzw. die Logik bereit und verwaltet die Daten. Beide Seiten arbeiten eng zusammen und teilweise auch übergreifend, um eine funktionale Website sicherzustellen.
Zwei Personen betrachten in einem Büro einen Tablet-Computer.

Informiert und neugierig geworden?

Wir suchen immer nach kreativen Persönlichkeiten, die unser Team bereichern wollen! Bei uns hast du die Möglichkeit, Teil unseres Teams als Backend-, Frontend- oder Full Stack Developer (w/m/d) zu werden. Egal ob in Form eines Praktikums oder einer langfristigen Position. Entdecke spannende berufliche Perspektiven und schaue jetzt in unseren aktuellen Stellenangeboten vorbei.

Wir freuen uns darauf, dich kennenzulernen!

Zu den Jobs
Portrait: Lisa Zipprich
Über die Autorin · Lisa Zipprich
Die multitalentierte und digital-affine Developerin mag jenen Moment am liebsten, in dem am Anfang eines Projektes noch alles offen ist: Welche Lösung ist die sinnvollste? Mit welcher Funktion lässt sich die Anforderung besonders gut und nachhaltig lösen? All das sind für Lisa wunderbare Augenblicke zugunsten einer Detaildefinition des Projektes, sodass es richtig gut wird!

Lisa kennenlernen