»Web-Zugänglichkeits-Gesetz« für Websites im öffentlichen Bereich

15. Juli 2019 | Anfang Juli wurde im Nationalrat das »Web-Zugänglichkeits-Gesetz« beschlossen. Österreich geht damit einen Schritt in Richtung verstärkter Barrierefreiheit und damit verstärkter Zugänglichkeit von Online-Angeboten für alle Menschen.

Zielsetzung des Gesetzes: Bessere Zugänglichkeit für Online-Auftritte des Bundes


Websites und mobile Anwendungen sollen für alle NutzerInnen zugänglich gestaltet werden. Für NutzerInnen „gibt es die Möglichkeit, Mängel bei der Einhaltung der Barrierefreiheitsanforderungen anzuzeigen und deren Beseitigung durchzusetzen.

Geltend ist das Gesetz für alle Websites und mobilen Anwendungen von Bund, Ländern und Gemeinden sowie öffentlich-rechtlichen Einrichtungen, „sofern dies keinen unverhältnismäßigen Aufwand erzeugt und keine der Ausnahmebestimmungen greift (bestimmte Webinhalte wie Online-Kartenmaterial oder Extranet sind ausgenommen, teilweise mit zeitlicher Beschränkung.")

Bei der Umsetzung gilt auch hier die Richtlinie der Stufe AA (WCAG 2.1.).

Als Agentur begrüßen wir diesen Schritt, da wir bestrebt sind, auf das Thema verstärkt aufmerksam zu machen und Webauftritte im Sinne der Richtlinien und Empfehlungen umzusetzen.

Referenzen, Quellen und zum Weiterlesen perfekt

Unsere bisherigen Projekte im Sinne der Barrierefreiheit:

Theresa Memelauer, »Certified WebAccessibility Expertin« der Online-Agentur in St. Pölten und Amstetten


Über die Autorin | Theresa Memelauer
Die Medientechnikerin (FH) und Frontend-Entwicklerin Theresa ist seit 2010 in der Agentur. Als »Certified WebAccessibility Expertin« beschäftigt sie sich damit, wie Websites bestmöglich nutzerfreundlich (User-Interface-Design) und im Sinne der Barrierefreiheit im Internet für alle zugänglich werden. Sie setzt Webprojekte mit dem hauseigenen CMS EDWIN gemäß den aktuellen Richtlinien nach WCAG um.






What‘s new?

Barrierefreiheit | WebAccessibility

12 Argumente für Barrierefreiheit im Internet

27. September 2018 | Sie sind überzeugt, Sie brauchen für Ihr Unternehmen keine barrierefreien Online-Angebote? Stimmt wahrscheinlich auch für Sie so nicht ganz...
Marketing

Österreichisches Qualitätssiegel für barrierefreie Webseiten: WACA

23. August 2018 | Um vorbildlich umgesetzte Webseiten mit einem Gütezeichen hervorzuheben, wurde ein Qualitätssiegel ins Leben gerufen: »Web Accessibility Certificate Austria«.
Theresa Memelauer hält ihr Zertifikat in den Händen und lacht in die Kamera
Barrierefreiheit | WebAccessibility

Theresa Memelauer ist Certified WebAccessibility Expert (Expertin für Barrierefreiheit)

30. Mai 2018 | Als zertifizierte Expertin weiß sie um die Wichtigkeit der Barrierefreiheit im Internet und setzt barrierefreie Webprojekte gemäß den Richtlinien um.
Theresa Memelauer in einer Videovorschau
Marketing

Warum eine barrierefreie Webseite aus Marketing-Sicht unerlässlich ist

20. Juni 2017 | Verstehen Sie mit unserem Video, was es z.B. für blinde Personen heißt, das Internet zu nutzen: Was Barrierefreiheit bedeutet und wie Sie Ihr Online-Angebot für möglichst viele Menschen barrierefrei nutzbar machen.